Tucker Bolzenschweißen in Leichtbaufahrzeugen

 

Im Materialmix moderner Leichtbaufahrzeuge werden immer mehr hochfeste Stähle oder Sandwichbleche verbaut. 

Beim Schweißen von Bolzen mit punktförmigem Flansch entstehen Schwierigkeiten in Bezug auf Festigkeiten, bei Sandwichblechen besteht die Gefahr, dass ein Layer druchgeschweißt und die Kunststoffschicht zerstört wird.

Anstatt nun mit teueren Einpressmuttern, Nieten oder Schraublösungen zu arbeiten, bietet sich mit den Tucker-Ringflanschbolzen die passende Lösung. Ihre große Auflagefläche gewährleistet eine Übertragbarkeit von Drehmomenten und anderen Festigkeiten, die bisher nicht erreicht werden konnten.

 

Schon seit den 1990er Jahren wird immer mehr Aluminium im Fahrzeugbau eingesetzt. Von Anfang an hat STANLEY Engineered Fastening eng mit der Automobilindustrie zusammen gearbeitet und großes Know-How entwickelt. 

In der ersten Serienfahrzeugen mit reiner Aluminiumkarosse war STANLEY Engineered Fastening 100%-Lieferant für die Schweißbolzen und ebenso die Schweißtechnik. Inzwischen finden die Tucker Aluminium-Schweißbolzen überall dort ihre Anwendung wo Aluminiumbauteile verbaut werden.


Weitere Informationen zu Tucker-Schweißbolzen