Nutfast-Schweißanlagen

Eine Nutfast-Anlage wird für ihren jeweiligen Einsatz konfiguriert. Am Roboter, stationär oder manuell, ganz nach den Anforderungen.

Die Komponenten der Anlage:

 

DCE 1500, Steuer- und Energieeinheit für bis zu 5 Ausgänge, mit serieller oder paralleler Kundenschnittstelle

 

ETF 46, Zuführeinheit für alle Nutfastanwendungen, Bevorratung bis zu 8.000 Tucker Nuts, füllstandsabhängige Regelung

 

LM 245, Schweißkopf für stationäre Anwendung

 

LM 315, Schweißkopf für Roboter- oder stationäre Anwendung

 

PLM 205, Schweißpistole für semi-automatische Anwendung

 

PLM 565, Schweißpistole für manuelle Anwendung

Durch das Verfahren bedingt ist ein schweißspritzerfreies Gewinde sicher gestellt. Die maximale Aufpresskraft (< 300 N) beim Aufschweißen von Tucker Nuts macht Nutfast zum prädestinierten Verfahren um auf  allen heute üblichen Blechen, auch Dualphasenstählen zu schweißen. Mit einer Standardanlage können Tucker Nuts auf Blechdicken von 0,6 – 10 mm geschweißt werden.