Steuer- und Energieeinheit für Tucker Bolzenschweißgeräte

Die DCE-Gerätegeneration ist eine von Emhart speziell für das Bolzenschweißen entwickelte Energiequelle. Bis zu 5 Schweißwerkzeuge können an ein DCE angeschlossen werden. Der prozesssichere Einsatz auf Aluminium, Stahl, Edelstahl oder hochfesten Dünnblechen hat sich weltweit in den verschiedensten Industrien etabliert.

Über 11.000 TUCKER-Schweißgeräte sind heute weltweit im Einsatz. Aus dieser Erfahrung und dem intensiven Kontakt mit der Praxis entstehen immer wieder innovative Ideen, die wir bei der Steuer- und Energieeinheit DCE realisiert haben.


 

Das DCE steuert und regelt den kompletten Schweiß- und Zuführprozess über alle auf dem Markt existierenden Feldbussysteme (wie Interbus, Profibus, Profinet und DeviceNet). Die integrierte Parameter- und Prozessüberwachung sorgt für ein konstantes Schweißergebnis. 


Die Tucker-Steuer- und Energiequellen gibt es in verschiedenen Ausführungen:

 

Das DCE 1500 / DCE 1800 für die vollautomatische Anwendung

 




DCE 1500 AC für Aluminium-Anwendungen


 

DCE 15HA ohne Kundenschnittstelle für die manuelle   Anwendung




TSG 65/90 für Kleinserien, Reparaturen und Nacharbeitsplätze

Weitere Komponenten von Tucker-Bolzenschweißanlagen

 

Tucker-Zuführeinheiten

Tucker-Schweißwerkzeuge

Tucker-Zubehör